Warning: Constant TRUE already defined in /home/.sites/89/site7113670/web/wp-content/plugins/amazon-associates-link-builder/plugin_config.php on line 114 Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce — FilFux.com

Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Heute war ich mal wieder in der klassischen „Reste-Verwertungssituation“: Von gestern war noch eine ordentlich große Portion Bandnudeln übrig und, da ich heute nur für eine Person kochen durfte, hatte ich keine Lust, heute eine ungeheuer komplizierte Sauce zuzubereiten. Also war es mal wieder Zeit für einen meiner Klassiker: Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce! Schnell gemacht mit Zutaten aus dem Vorratsschrank, der ja dank Lockdown ohnehin mehr als gut bestückt ist. Wenn ihr auf der Suche nach einem echten Blitz-Rezept seid: Hier ist es!

 

Zutaten für 2 Portionen

  • Bandnudeln, bereits al dente gekocht (Fettuccine, Tagliatelle, etc.) – Man rechnet ca. fünf Teignester pro Person. Ich habe Fettuccine al nero di seppia (mit Tinte) mit normalen Fettuccine gemischt.
  • 1 Dose Tomaten, stückig geschnitten (400 g Füllgewicht, nicht abtropfen lassen!)
  • 2 EL Kapern
  • 1 Dose Thunfisch (160 g)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel, in feine Würfel geschnitten

Zubereitung – Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

  1. Gebt etwas Olivenöl in einen Topf und dünstet die Zwiebeln darin kurz an.
  2. Noch bevor die Zwiebelwürfel komplett glasig sind, mischt ihr Thunfisch und Kapern unter. Gut durchrühren und weiter dünsten lassen, bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Anschließend kippt ihr die Dosentomaten dazu, salzt und pfeffert nach Geschmack und lasst die Sauce bei geschlossenem Deckel etwa eine Viertelstunde bei geringer Hitze köcheln.
  4. Vor dem Servieren empfehle ich, Sauce und Bandnudeln gleich miteinander zu vermischen.

Tipps & Tricks

Wenn ihr möchtet, könnt ihr eine kleine, gepresste Knoblauchzehe zusammen mit den Zwiebeln mitdünsten lassen. Das sorgt für ein bisschen „mehr“ Geschmack, kann aber leicht nach hinten los gehen: Dann nämlich, wenn ihr einen Hauch zu viel Knoblauch erwischt und euch dadurch der feine Thunfisch-Geschmack flöten geht. Im Zweifelsfall lasst den Knoblauch also lieber weg.

Nachdem ihr die Tomaten zu den restlichen Zutaten gekippt habt, bleibt meist noch ein kleiner Schluck Tomatensaft in der Dose zurück. Ich gieße immer etwas Wasser in die Dose, schwenke sie, bis sie fast sauber ist, und gebe das Tomaten-Wasser ebenfalls in den Kochtopf. Dadurch wird die Sauce zwar ein bisschen dünner, dafür werden keine Lebensmittel verschwendet. Und wenn ich mal ein bisschen zu viel Wasser erwischt habe: Macht auch nichts! Entweder ihr lasst die Sauce dann einige Minuten bei geöffnetem Deckel auf kleiner Hitze vor sich hinblubbern, um sie einzudicken oder ihr gebt einen Esslöffel Tomatenmark dazu. Je nachdem, wie viel Zeit ihr zum Kochen habt.

Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce

Schon ein echter Lockdown-Klassiker: Bandnudeln mit Thunfisch-Tomatensauce! Schnell gemacht als lange haltbaren Zutaten, die ihr super auf Vorrat beschaffen könnt.

Zu Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce passt …

Zu Bandnudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce passt natürlich ein klassischer grüner Salat ganz wunderbar. Wie ich ihn zubereite, findet ihr in diesem Video. Allerdings habe ich mich heute für einen etwas gewagten Salat mit Joghurt-Dressing und Zwetschken entschieden. Welche Salate mögt ihr am liebsten zu Pasta und Co? Ich freue mich über eure Kommentare!

Übrigens: Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Rezepten mit Thunfisch seid, dann probiert doch einmal diesen köstlichen Rhonen-Salat aus! Und wenn euch die Frage „Was soll ich heute kochen?“ ganz besonders oft umtreibt, dann werft doch einmal einen Blick in Das FIL FUX Familien-Kochbuch oder in Das Quarantäne Kochbuch.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

*

code

Wird geladen
×
%d Bloggern gefällt das: